Blog

Unternehmen

Zusammen sind wir stark: WORK IN PROCESS wächst

Das Team von WORK IN PROCESS v.l.n.r: Bernhard, Anne, Anja, Elsa, Mirja und Katrin

Das Team von WORK IN PROCESS v.l.n.r: Bernhard, Anne, Anja, Elsa, Mirja und Katrin

Das Jahr nähert sich dem Ende und es ist Zeit für Reflexionen: Wir haben in diesem Jahr Großartiges mit euch erlebt, tolle Interviewpartner kennengelernt und zu guter Letzt etwas geschafft, das uns sehr am Herzen lag: Wir haben nach unserem Aufruf wunderbare Mitstreiter gefunden, die das WORK IN PROCESS Team nun komplettieren und neuen Schwung, spritzige Ideen und viel Energie mitbringen. Hier möchten wir euch die neuen, hellen Köpfe vorstellen.

Anne van Dülmen
Anne van Dülmen ist gelernte Steuerjuristin und macht nun hauptberuflich PR – als Quereinsteigerin aus Überzeugung. Der fachliche Hintergrund kommt ihr in ihrem Job als Pressesprecherin in einem Wirtschaftsverband zu Gute: denn wer versteht, worum es geht und einen Sinn für die Zwischentöne mitbringt, kann auch Botschaften und Konzepte entwickeln. Die trockenen Fachthemen dann auch noch in eine analog und digital gut verdauliche Sprache zu übersetzen, ist ihre tägliche Herausforderung. Vom Steuerrecht zur Kommunikation war es also eigentlich gar keine so weite Strecke, aber das Schönste im Leben sind ja die Ausflüge und Umwege. Einer davon war ihre Ausbildung zur Hundetrainerin, in der sie nicht nur viel über Hunde gelernt hat, sondern auch eine ganze Menge über Führung und Kommunikation. Unterwegs entstand auch die Idee zu ihrem persönlichen Blog www.mutigundfreundlich.de, in dem es darum gehen soll, Haltung und klare Kante zu zeigen für Vielfalt, Freiheit und den Mut zur Veränderung. Aber auch ganz einfach darum, Spaß am Schreiben zu haben. Für WORK IN PROCESS will Anne sich mit demselben Ansatz auf die Suche nach neuen Perspektiven in der Arbeitswelt machen, am liebsten natürlich in der Begegnung mit mutigen und freundlichen Menschen. Psychologie und Coaching, berufliche Neuorientierung, Arbeitszeitmodelle und Digitalisierung sind Themen, die sie gerade besonders spannend findet. Als Mutter von Zwillingen, Hundebesitzerin, Teilzeit-Sprecherin und Bloggerin sind natürlich auch gutes Zeitmanagement und Organisation ihre Dauerthemen.

Anja Graff
Anja Graff ist bereits seit Frühling 2017 an Bord von WORK IN PROCESS. Sie ist gelernte Bankerin, hat aber auch Gabelstapler vermietet. Sie ist bestrebt, das große Ganze zu erkennen, ohne es unnötig zu verkomplizieren. Strukturierte Grundlagen schaffen und diese miteinander verknüpfen, ist eine sich stets wiederholende Aufgabe in ihren Berufsalltagen. Betriebswirtschaft findet Anja in vielerlei Hinsicht zu modellhaft, weil die Erfahrung gezeigt hat: „Business wird von Menschen gemacht“. Deswegen sind Menschen im Arbeitsalltag die interessanteste Ressource. Typisch Generation Y kommuniziert Anja am liebsten über WhatsApp, trotzdem geht ihr nichts über das persönliche Gespräch. Auf der Suche nach dem roten Faden durch den Katalog der bisherigen Arbeitgeber, kristallisiert sich in ihrem Berufsweg immer mehr die Kommunikation heraus. Direkt, unkompliziert mit einem Augenzwinkern und trotzdem informativ, so sind auch ihre Blogartikel. Sie selbst ordnet sie „irgendwo zwischen ent-lifestyltem Business-Gewäsch und Fachartikel“ ein. Hauptsache, der Lesende ist nach dem Artikel ein bisschen klüger als vorher.

Mirja Lembcke
Mirja Lembcke ist mit Leib und Seele Kommunikationsprofi. Schon während ihres Studiums hat sie ihre ersten Schritte in der PR- und Event-Branche in Rom und Berlin gemacht. Seither hat Mirja für Lifestyle-Marken, NGO’s, etablierte Unternehmen und Start-ups die Bereiche Consumer Marketing, PR, Social Media und Event verantwortet. Ihrer Leidenschaft für Innenarchitektur ist sie mit der berufsbegleitenden Ausbildung zur zertifizierten Feng Shui Beraterin gefolgt. Mittlerweile ist sie Vizepräsidentin der International Feng Shui Association. Privat interessiert sie sich für Neuigkeiten aus der Gastro-Szene und probiert immer gerne deren Neuheiten aus. In den letzten Jahren hat Mirja ihr konstantes Fernweh mit Auslandsstationen in Rom, New York und Kapstadt gelindert und sich in 2016 den Traum einer Weltreise erfüllt. Seit April 2017 nennt sie Berlin ihre neue alte Heimat und schreibt bei WORK IN PROCESS über inspirierende Menschen, ihre Geschichten und die kleinen und großen Dinge, die das Leben so lebenswert machen.

Bernhard Stuhrmann
Bernhard Stuhrmann ist ein wahrer Autodidakt, der es versteht, mit seinen Aufgaben zu wachsen und dem noch kein Abenteuer zu gefährlich erschien. Kein Wunder also, dass er bei WORK IN PROCESS gelandet ist. Nach einer rasanten Zeit im Kindergarten ist er zur Bundeswehr gewechselt, um es etwas ruhiger angehen zu lassen. Danach verschlug es ihn in den Handel und schließlich nach Holland in die Europa-Zentrale von Asics als Product Merchandiser. Er brach dafür sein Studium in Wirtschaftsrecht ab und nannte für zwei Jahre Amsterdam und Haarlem seine Heimat, bevor ihn der Drang packte, außereuropäische Kulturen kennenzulernen. Ein Jahr lebte er dann auf einer Insel im Indischen Ozean – so groß wie 2,5 Fußballfelder – und arbeitete in einem Resort als Guest Relations Executive. Die Liebe zum Meer und seinen Bewohnern ist geblieben, jedoch wohnt er nun wieder in seiner Heimat Berlin, um sich dort neuen Herausforderungen, dem Einkauf in einem Unternehmen für Bepflanzungstechnik, zu stellen. Sport ist ein ständiger Begleiter auf seinem Weg: Er trainiert ehrenamtlich ein Rugby-Team und will auch uns beim Wettbewerb in der Arbeitswelt unterstützen. Seine Lieblingsthemen sind dabei Big Data und Controlling.

Die Gründerinnen
Elsa Loy und Katrin Haase haben das Magazin gemeinsam gegründet und es im September 2016 online gestellt, um Licht in den Dschungel der Arbeitswelt zu bringen. Wer arbeitet wann und wie – das ist dabei die Hauptfrage, der wir nachgehen. Elsa kommt aus den Bereichen Marketing, Schauspiel und Tanz, Katrin ist im Journalismus und in der Musikwelt zu Hause. Wir sind fasziniert von den Möglichkeiten der digitalen Welt, wollen kreative Macher vernetzen und Menschen auf dem Weg zur Selbstverwirklichung unterstützen. Umso stolzer und dankbarer sind wir nun, ein Team von Gleichgesinnten gefunden zu haben, die uns dabei tatkräftig unterstützen!

Das neue Jahr kann kommen!
Euch, unseren lieben Lesern, wünschen wir, dass die Ideen, Vorstellungen und Konzepte, die in euren Köpfen schwirren, sich 2018 in erfüllende Jobs, Start-ups oder Herzensprojekte verwandeln und ihr dabei viel lernt, mit Spaß bei der Sache seid und gleichzeitig andere inspiriert und begeistert.

Euer WORK IN PROCESS Team

Wip Wip Hurra!

Das Team von WORK IN PROCESS wünscht ein gutes Jahr!
Das Team von WORK IN PROCESS wünscht ein gutes Jahr!
Unterstütze uns auf Steady

Share

Zum Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.